Fragen & Antworten

Wo befindet sich Deine Privatpraxis?

Meine Praxis befindet sich im wunderbaren ‘Engelhaus’ in Grolsheim.

Parkplätz sind im Innenhof vorhanden

Naherechstraße 6a

55459 Grolsheim

Wie lange dauert eine typische Sitzung?

Bei mir bekommst Du volle 60 Minuten pro therapeutische Sitzung

Traumatherapeutische EMDR Sitzungen bedürfen etwas mehr Zeit, das besprechen und planen wir aber vorher

60 Minuten sind Dir zu wenig? Ich biete auch 90 und 120 Minuten Formate an. Wenn es Vieles gibt in Deinem Leben dass gehört werden will, findet auch das den Raum und den entsprechenden Zeitrahmen bei mir.

Sprich mich darauf an

Was erwartet mich in der ersten Sitzung?

In unserer ersten Sitzung darfst Du mir im Gespräch und per Anamnesebogen mitteilen, was Dich zu mir bringt. Des weiteren werden wir allgemeine Dinge zum Ablauf der Behandlung, sowie die Rahmenbedingungen besprechen, in denen wir zusammenarbeiten werden. Dann werde ich mich versichern, dass ich genau weiß, um was es geht. Wenn wir dann noch Zeit haben, beginne ich mit Fragen zu den Gegebenheiten, die zu Deiner aktuellen Situation beitragen

Und weiter?

Nach unseren ersten paar Sitzungen werden wir ein, oder mehrere Ziele der Therapie definieren. Ich werde Dir einen Eindruck davon vermitteln, was wir meiner Meinung nach tun sollten, um dorthin zu gelangen. Deine Ziele können sich jederzeit ändern, aber die Anfangsziele werden uns einen guten Startpunkt geben

Wie vereinbare ich einen Termin?

Dazu kannst Du gerne den Terminplaner auf meiner Seite nutzen, um ein kostenfreies Beratungsgespräch mit mir zu vereinbaren. Wenn wir nach diesem Kennenlerngespräch beide glauben dass wir zusammenpassen, vereinbaren wir am Ende des Telefonats unseren ersten gemeinsamen Termin in meiner Praxis

Wie bezahle ich?

Bar nach jeder Sitzung hat sich gut bewährt. Eine Rechnung sende ich Dir gerne als PDF per e-Mail zu, oder gebe ich Dir in Papierform bei unserem nächsten Termin

Was wenn ich gesetzlich versichert bin?

‚Psychisch kranke Menschen haben einen Anspruch, sich die Kosten einer Behandlung in einer psychotherapeutischen Privatpraxis von ihrer Krankenkasse erstatten zu lassen, wenn sonst keine Behandlung möglich ist. Dieser Rechtsanspruch nach § 13 Absatz 3 SGB V besteht auch nach der Einführung der psychotherapeutischen Sprechstunde und Akutbehandlung. Die Krankenkassen dürfen die Kostenerstattung nicht aufgrund von Gründen verweigern, die für den Anspruch nicht maßgeblich sind. Versicherte können sich damit wie bisher die Behandlung in einer Privatpraxis von ihrer Krankenkasse erstatten lassen, wenn keine Behandlung bei einem Psychotherapeuten möglich ist, der zur Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenversicherung zugelassen ist. Versicherte sollten dies allerdings vor der Behandlung mit ihrer Krankenkasse klären, rät die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK). Quelle: BPtK

Wende Dich an Deinen persönlichen Sachbearbeiter bei Deiner Gesundheitskasse um deren Unterstützung vorher abzuklären. Üblicherweise bedarf es eines sog. Konsiliarberichtes von Deinem Hausarzt, aus dem hervorgeht dass eine somatische/körperliche Ursache ausgeschlossen ist und von daher eine psychotherapeutische Behandlung indiziert ist. Zudem verlangen die Kassen einen Nachweis dass Dir in absehbarer Zeit keine psychotherapeutische Unterstützung zu Teil wird, d.h. Du den Nachweis erbringst dass Dir in Deinem Umkreis keiner der niedergelassenen Psychiater und Psychotherapeuten einen Termin geben kann.

Lass Dich nicht durch Deinen Versichertenstatus davon abbringen Dich bei mir in therapeutische Behandlung zu begeben.

Ein ‚Nein‘ von Deiner Krankenkasse hast Du bereits, ein ‚Ja‘ kannst Du bekommen!

Welche Vorteile habe ich wenn ich selber zahle?

Der Vorteil meiner Privatleistungen ist neben einer überschaubaren Wartezeit,  nicht nur mein vertrauensvoller Umgang mit Dir, sondern es gibt keinen Eintrag auf Deiner Versichertenkarte – das wird dann relevant wenn Du eine Versicherung abschließen möchtest, bei der Du mit einer diagnostizierten Psychischen Erkrankung als Risikokunde höhere Beiträge bezahlen müsstest (Berufsunfähigkeitsversicherung, Lebensversicherungen, etc.), oder Du Dich in einer Berufsgruppe befindest in der Dich eine solche Diagnose abqualifiziert oder gar Deinen beruflichen Status gefährdet. So ersparst Du Dir durch unsere Zusammenarbeit nicht nur persönliches Leid

Wenn ich einen Termin absagen muss?

Wir haben einen gemeinsamen Termin. Ich habe dieses Zeitfenster für Dich reserviert. Solltest Du (z.B. aus gesundheitlichen Gründen) unsere Sitzung vor Ort nicht wahrnehmen können, kann ich Dir alternativ eine Videositzung anbieten. Wenn Du mir zwei Werktage vorher bescheid gibst kann ich Deinen Termin normalerweise noch anderweitig vergeben, kurzfristigere Absagen jedoch fallen in voller Höhe meines Honorars an

Wenn ich mich verspäte?

Wir nutzen die verbleibende Zeit bestmöglich und beenden unsere Sitzung wie vorgesehen

Wie kann ich am besten Kontakt aufnehmen?

Das Gratis Erstgespräch lässt sich wunderbar über den Terminkalender auf meiner Seite vereinbaren. Du darfst mich auch gerne per WhatsApp, fb messenger, per e-Mail oder klassisch per Telefon kontaktieren. Ich melde mich wenn ich mir Zeit für Dein Anliegen nehmen kann

Mit welchen Klienten arbeitest Du?

Ich arbeite mit Frauen und Männern aller Altersklassen, Jugendlichen und Paaren, mit allen Menschen die dazu bereit sind

Arbeitest Du mit Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, verschiedener ethnischer Herkunft, Religion und sexueller Orientierung?

Ja, Menschen mit allen Hintergründen, jeder ethnischen Herkunft, Religion und sexuellen Orientierung sind mir herzlich willkommen.

Ich registriere zum Beispiel, dass es kulturelle oder religiöse Faktoren gibt und diese Ihre Entscheidungen und die Art, in der Sie Ihr Leben leben, beeinflussen. Während ich ganz generell weiß, wie diese Faktoren funktionieren, ermutige ich Dich, mir mitzuteilen, wie diese Besonderheiten sich in Deinem Leben und in Deiner Familie zeigen

Wie lange werde ich in Therapie sein?

Das hängt wirklich von Deinen Zielen ab, Deiner Bereitschaft zur Mitarbeit und in welcher Frequenz wir uns treffen. Einige Menschen, besonders solche mit traumatischen Erfahrungen, finden schnell Erleichterung von Ihren leidvollen Erinnerungen. Andere Menschen glauben, dass sie vom fortschreitenden persönlichen Wachstum der Langzeittherapie profitieren und entscheiden sich, mehrere Jahre in Therapie zu bleiben. Einige Menschen hören auf, wenn ihre Ziele erreicht sind und kommen zurück, wenn neue Themen auftreten

Muss ich über Dinge sprechen, über die ich nicht sprechen will?

Ich werde Dich niemals zwingen, über etwas zu sprechen, über das Du nicht sprechen willst. Ich ermutige Dich vielleicht vorsichtig dazu, wenn ich glaube, dass das Sprechen über eine bestimmte Angelegenheit wichtig für Dein Wohlbefinden ist. Aber ich bin geduldig und kann warten, bis Du dazu bereit bist

Muss ich mich auf ein Sofa legen?

Du musst nicht, aber Du darfst das gerne, wenn Du möchtest. Die meisten Menschen sitzen lieber, aber es gibt auch welche, die sich lieber hinlegen

Welche Ausbildung hast Du?

Heilpraktiker für Psychotherapie nach dem HPG
Überprüfung vor dem Gesundheitsamt Mainz

EMDR Therapeut
EMDR Akademie, Andreas Zimmermann / Pocking

Ausbildung in Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers
Thalamus Schule / Köln

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
zertifiziert nach ZPP (Zentrale Prüfstelle für Prävention)
Fit Medi Akademie / Rödermark

Wie lange praktizierst Du schon?

seit dem 25.05.2021 besitze ich die Heilerlaubnis als Heilpraktiker für Psychotherapie und war vorher bereits als Coach und Psychologischer Berater in meiner Praxis tätig

Bietest Du auch Telefon- oder Videositzungen an?

Selbstverständlich

Wie hole ich das Beste aus der Therapie heraus?

Komme regelmäßig, sei Sie so offen und ehrlich wie es Dir im Moment möglich ist. Erlaube mir, Dich zu unterstützen. Probiere neue Dinge aus, die wir gemeinsam vorher besprechen. Teile mir ehrlich mit, wie Deine Erfahrungen damit sind. Sei offen für Feedback und andere Wege zu denken

Warst Du jemals selbst in Therapie?

Aber ja!  Als Teil der sog. Schattenarbeit halte ich es für unerlässlich über meine eigenen Themen bescheid zu wissen. Nur so lässt sich professionell arbeiten, um ggf. rechtzeitig z.B. Übertragung und Gegenübertragung zu erkennen und entsprechend zu handeln

 

Unsere Partnerschaft

Wir gehen eine Allianz, ein Bündnis, eine tiefgehende professionelle Beziehung ein, getragen von Empathie, Akzeptanz und Wertschätzung. 

Ich gehe mit Dir nur so weit, wie Du es zulässt. Weder werde ich in die Bewertung dessen gehen, was Du bereit bist einzubringen, noch werde ich Dich bedrängen, ich respektiere Deine persönlichen Grenzen.

Ich bin stets bei Dir, behalte Klarheit und Überblick, wenn es Dir zu viel wird. Du alleine bestimmst die Inhalte und Dinge, die wir besprechen, durcharbeiten und auflösen. 

Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zu begleiten.

Vereinbare JETZT Dein kostenloses Erstgespräch!